Presseportal

Wie haftet der Gecko ohne Klebstoff?

Senkrechte Wände rauf und runter klettern ohne den Halt zu verlieren – wie schaffen Geckos das? Foto: © nico99 – Fotolia.com

 

Geckos erklimmen mühelos senkrechte Wände, flitzen über glatte Glasscheiben und hängen kopfüber von der Decke. Was ist das Geheimnis ihrer legendären Haftkraft?

 

Ihre bemerkenswerten Kletter-Eigenschaften verdanken die kleinen, flinken Tiere Millionen und Abermillionen von ultrafeinen Hafthaaren, die an den Unterseiten ihrer Zehen sitzen. Zwischen diesen mikroskopisch dünnen Borsten – sie sind 5.000 Mal dünner als die, die wir auf dem Kopf haben – und der Oberfläche wirken winzige Anziehungskräfte. Derselbe Effekt lässt sich beispielsweise beobachten, wenn man ein nasses Stück Papier an eine Fensterscheibe drückt: das Papier bleibt haften. 

 

Das Gleiche passiert zwischen den Gecko-Füßen und dem Untergrund, über den das Tier läuft. Aufgrund der großen Anzahl an Haaren summieren sich die nur schwachen Anziehungskräfte um ein Vielfaches – genauer gesagt auf circa vier Kilogramm. Darin liegt das Geheimnis der gewaltigen Hafteigenschaft des Geckos.

Pressetext als PDF runterladen

Pressetext als DOC runterladen

Pressefoto als JPG runterladen

 

Hinweis: Das Bildmaterial ist nur zur einmaligen Verwendung freigegeben und darf ausschließlich im Zusammenhang mit der zugehörigen Pressemitteilung veröffentlicht werden.




Kontakt:

Presseteam Industrieverband Klebstoffe e. V.,

Dülberg & Brendel GmbH,

Am Wehrhahn 18, 40211 Düsseldorf,

Telefon 0211 640080, Telefax 0211 6400823,

E-Mail hallo@duelberg.com

Kleben fürs Leben - Das Magazin des Industrieverband Klebstoffe
Kleben fürs Leben
Kleben fürs Leben - Archiv
Kuriose Klebstoff-Fragen
Kleben von A - Z
Erklebte Welt von A - Z
Handbuch Klebtechnik