Presseportal

Warum lassen sich Haftnotizen ablösen und wiederverwenden?

Foto: © Zerbor – Fotolia.com

 

Ohne sie würde Vieles in Vergessenheit geraten: Haftnotizen erinnern an wichtige Aufgaben, übermitteln Nachrichten, dienen als Lesezeichen. Sie lassen sich ohne Rückstände ablösen und wiederverwenden. Was ist das Geheimnis?

Auf der Rückseite der Haftnotiz befindet sich ein schmaler mit einem flexiblen Klebstoff beschichteter Streifen. In diesem Klebstoff sind winzig kleine Kügelchen eingebettet, die sich nur unter dem Mikroskop erkennen lassen.

 

Diese Kügelchen geben dem Klebstofffilm eine Ballstruktur. Der Klebstoff haftet deshalb nur punktuell und nicht flächig. Seine Haftung auf Oberflächen ist somit verhältnismäßig gering ausgeprägt. Daher lassen sich Haftnotizen leicht und ohne Rückstände ablösen.

Das Andrücken oder das Abziehen der Haftnotiz führt zu kleinsten Bewegungen der Kügelchen, so dass der Klebstoff nicht immer an der gleichen Stelle haftet. Dadurch können die nützlichen Alltagshelfer mehrfach verwendet werden.

 

 

 

Pressetext als PDF runterladen

Pressetext als DOC runterladen

Pressefoto als JPG runterladen

 

Hinweis: Das Bildmaterial ist nur zur einmaligen Verwendung freigegeben und darf ausschließlich im Zusammenhang mit der zugehörigen Pressemitteilung veröffentlicht werden.




Kontakt:

Presseteam Industrieverband Klebstoffe e. V.,

c/o Dülberg & Brendel GmbH,

Am Wehrhahn 18, 40211 Düsseldorf,

Telefon 0211 640080, Telefax 0211 6400823,

E-Mail hallo@duelberg.com

Kleben fürs Leben - Das Magazin des Industrieverband Klebstoffe
Kleben fürs Leben
Kleben fürs Leben - Archiv
Kuriose Klebstoff-Fragen
Kleben von A - Z
Erklebte Welt von A - Z
Handbuch Klebtechnik