Presseportal

Mit Klebstoffen Produkte für die Zukunft entwickeln

Produktentwickler in der Klebstoffindustrie – ein Beruf mit Zukunft. Foto: © bradcalkins – Fotolia.com

 

Digitalisierung, Automatisierung: Die Arbeitswelt verändert sich rapide – und damit auch zahlreiche Berufsbilder. Ein Beispiel: der Job des Produktentwicklers in der deutschen Klebstoffindustrie.

Autos, Smartphones, Kreditkarten: Viele Produkte, auf die heute niemand mehr verzichten will, enthalten Klebstoffe. Ohne die Fügetechnologie Kleben geht’s einfach nicht im Alltag, im Handwerk und in der Industrie. Rund 200.000 verschiedene Klebstoffe sind es weltweit* – Tendenz steigend. Sprich, für jeden Anwendungszweck gibt es das passende Produkt bzw. wird das passende Produkt entwickelt.

Getrieben durch die sich stetig verändernden Bedürfnisse des Marktes, hat sich auch das Anforderungsprofil von Produktentwicklern in der Klebstoffindustrie stark verändert. Waren es früher „reine Forscher“, die mit ihrem fachlichem Know-how Innovationen vorangebracht und bestehende Produkte optimiert haben, müssen sie heute zusätzlich als Allrounder das große Ganze im Blick haben: Sie sind gleichermaßen Wissenschaftler, Betriebswirt, Marketer und Manager. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst den gesamten Entwicklungsprozess eines Produktes – von der ersten Idee bis zur Markteinführung.

 

Beruf mit Zukunft

Die Klebstoff-Branche boomt. In relativ schneller Abfolge kommen immer neue Klebstoffe auf den Markt. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Produktentwicklern. Wer einen Job mit Zukunft sucht, ist in diesem Berufsfeld genau richtig. Voraussetzungen: Interesse an Naturwissenschaften, Kreativität und Kommunikationstalent. Für interessierte Bewerber lohnt ein Blick auf www.komm-kleben.de. Hier gibt’s weitere Informationen zum Aufgabengebiet eines Produktentwicklers und vieles mehr.

 

* Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/materialforscher-klebt-nicht-gibt-s-nicht-a-745056.html

 

 

 

Weitere Informationen: www.komm-kleben.de, www.facebook.com/kommkleben

 

 

 

Pressetext als PDF runterladen

Pressetext als DOC runterladen

Pressefoto als JPG runterladen

 

 

Hinweis: Das Bildmaterial ist nur zur einmaligen Verwendung freigegeben und darf ausschließlich im Zusammenhang mit der zugehörigen Pressemitteilung veröffentlicht werden.



Kontakt:

Presseteam Industrieverband Klebstoffe e. V.,

c/o Dülberg & Brendel GmbH,

Am Wehrhahn 18, 40211 Düsseldorf,

Telefon 0211 640080, Telefax 0211 6400823,

E-Mail hallo@duelberg.com

Kleben fürs Leben - Das Magazin des Industrieverband Klebstoffe
Kleben fürs Leben
Kleben fürs Leben - Archiv
Kuriose Klebstoff-Fragen
Kleben von A - Z
Erklebte Welt von A - Z
Handbuch Klebtechnik